Die aktuellen Regelungen der Leiharbeit

Zeitarbeit und LeiharbeiterGrundsätzlich ist die Leiharbeit ein sinnvolles Instrument, um etwa temporäre Auftragsspitzen bewältigen zu können, ohne die Kernbelegschaft zu vergrößern. Allerdings birgt sie auch die Gefahr eines Missbrauchs, wenn Leiharbeiter etwa als Streikbrecher oder als Ersatz zu regulären Beschäftigten verwendet werden. Um diesen möglichen Verwendungen in Zukunft vorzubeugen, wurde am 1. Juni 2016 vom Bundeskabinett ein Gesetz zur Bekämpfung des Missbrauchs beschlossen, das am 1. April 2017 in Kraft trat. (mehr …)

Befristete Arbeitsverträge

Der befristete Arbeitsvertrag ist bei vielen Arbeitgebern ein beliebtes Mittel, um keine langfristigen Verträge eingehen zu müssen. Doch diese Art Vertrag bietet nicht nur Vor-, sondern auch Nachteile. (mehr …)

Existenzgründung – Eine Chance bei Arbeitslosigkeit?

Arbeitslosigkeit, besonders wenn sie längere Zeit andauert, kann für die Betroffenen negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben, denn die psychische Belastung ist enorm. Auch das Selbstwertgefühl leidet, wenn einfach keine neue Stelle zu finden ist. Die berufliche Selbständigkeit im Sinne einer Existenzgründung kann einen Ausweg aus dieser schlimmen Situation bedeuten. (mehr …)

Rente und Beruf kombinieren – die Flexi-Rente

Rente und ArbeitDie Menschen in Deutschland werden immer älter. Deswegen steigt auch die Zahl der Rentner immer weiter an. Viele unter ihnen wollen oder müssen sich zu ihrer Rente etwas dazu verdienen. Bisher war das mitunter mit großen Problemen verbunden. Um diesen Missstand zu korrigieren, hat der Bundestag 2016 das so genannte Flexi-Renten Gesetz verabschiedet, das seit Januar 2017 teilweise in Kraft ist. (mehr …)

Mit 45 bereits zu alt für einen neuen Job?

Eine Bewerbung mit 45+? Was vor Jahren noch als negativ angesehen wurde, erlebt derzeit einen Wandel. Denn ältere Menschen bringen nicht nur jede Menge Erfahrung mit, sondern sind oft auch zuverlässiger und belastbarer. (mehr …)