Gute Aussichten für Ingenieure der Elektrotechnik

Die in Deutschland geplante Energiewende ist ein heiß diskutiertes Thema und kaum ein Tag vergeht, an dem Politiker nicht über Konzepte, Umsetzungen und Kosten streiten. Auch die Medien haben sich stark dem Thema angenommen und berichten regelmäßig über Fortschritte oder Probleme der Energiewende. Doch ein Thema spielt dabei derzeit kaum eine Rolle, könnte sich aber zu einem ernsthaften Problem bei der Umsetzung der Energiewende entwickeln. Der Fachkräftemangel in der Elektrotechnik, der schon derzeit viele offene Stellen unbesetzt lässt und zukünftig aufgrund des demografischen Wandels noch weitaus stärker ausfallen könnte. (mehr …)

Befristeter Arbeitsvertrag nicht immer zulässig

Befristeter Arbeitsvertrag mit und ohne SachgrundSeitdem es in Deutschland eher die Regel ist, dass Mitarbeiter beim Antritt einer neuen Stelle befristet eingestellt werden, betrifft die Frage nach der Zulässigkeit solcher Befristungen immer mehr Arbeitnehmer. Befristete Arbeitsverträge haben für den Arbeitgeber den Vorteil, dass er nur noch ein zeitlich befristetes Beschäftigungsrisiko trägt. Das ist zwar für Sie als Arbeitnehmer nachteilig, weil sie nicht über längere Zeiträume wirtschaftlich und beruflich abgesichert sind, gibt aber immerhin eine bessere Perspektive als die Arbeitslosigkeit. (mehr …)

Jobaussichten für Lehrer – bestens mit der richtigen Fächerkombination

Lehramt und LehrkräfteDer Beruf des Lehrers hat Zukunft, denn Lehrer wird die Gesellschaft so lange brauchen, wie sie Kinder hat. Und da Bildung heutzutage sowohl politisch als auch gesellschaftlich eine sehr wichtige Rolle zukommt, wird der Bedarf an Lehrern in verschiedenen Schulformen nie nachlassen. Ganz so pauschalisiert kann man diese Behauptung aber nicht betrachten, denn die Frage, ob man als frisch ausgebildeter Lehrer schnell eine Stelle findet, hängt stark von der gewählten Fächerkombination ab. (mehr …)

Erzieher in Kindertagesstätten – ein Beruf mit besten Zukunftsaussichten

Kinderbetreuung und KindertagesstätteDeutschland ist dringend auf der Suche nach neuen Erziehern, denn zum 1. August 2013 wird der von Bundesfamilienministerin Kristina Schröder eingeführte Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz gültig. Wie das Deutsche Jugendinstitut (DJI) in München errechnet hat, werden zu diesem Zeitpunkt knapp 25.000 Erzieherstellen nicht besetzt sein. Zukünftige Erzieher haben dadurch jedoch optimale Voraussetzungen, um einen langfristig sicheren Job zu bekommen. (mehr …)