„Und wie viel verdienst du?“ – Sollen Gehälter transparent sein?

Wohl kaum eine Frage ist so umstritten wie die Höhe der monatlichen Bezüge. Die einen schimpfen laut über ihre schlechte Bezahlung, die anderen hüllen sich bei einer Frage nach ihrem Verdienst in Schweigen. In der letzten Zeit mehren sich Stimmen, die nach mehr Lohntransparenz rufen. Einige Punkte sprechen dafür, andere dagegen. (mehr …)

Die Erhöhung des Mindestlohns im Jahr 2017

Fotoquelle: fotolia.de / © wwwebmeisterSeit dem 1. Januar 2017 ist der gesetzliche Mindestlohn um 34 Cent gestiegen. Damit wurde der Beschluss der Mindestlohn-Kommission von der Regierung mit einer entsprechenden Rechtsverordnung verbindlich gemacht sowie umgesetzt. (mehr …)

Steuern und Sozialabgaben 2017 – Das ändert sich im neuen Jahr

Fotoquelle: fotolia.de / © blende11.photoLange war unsicher, ob die Beitragssätze zu den Sozialversicherungen ab 2017 ansteigen. Mittlerweile steht fest, dass abgesehen von der Pflegeversicherung die Beitragssätze stabil bleiben. Die an die Lohnentwicklung gekoppelten Bezugsgrößen wie die Beitragsbemessungsgrenze steigt jedoch. Besserverdienende werden ab 2017 mit einer leicht höheren Belastung rechnen müssen. Für Hartz IV-Empfänger gibt es im neuen Jahr mal etwas positives zu berichten – für sie gibt es moderate Erhöhungen der Hartz IV-Sätze. Allgemeine Steuerentlastungen sind abseits einer Anpassung des Freibetrags jedoch bisher nicht geplant. (mehr …)

Mehr als eine lästige Pflicht – das Mitarbeitergespräch

Fotoquelle: fotolia.de / © dp@picEs ist ein unternehmerisches Faktum, dass ein Betrieb oder eine Abteilung nur dann reibungslos funktioniert, wenn zwischen allen Ebenen eine gute Kommunikation gepflegt wird. Gerade junge Führungskräfte, die eine Abteilung gänzlich neu übernehmen, sollten das Mitarbeitergespräch als wichtiges Instrument zur Steuerung der Arbeitsvorgänge sowie zur Mitarbeiterkritik und auch der Mitarbeitermotivation nutzen. Nicht selten jedoch herrscht bei den Führungskräften ein gewisses Maß an Unwissenheit darüber, wann ein Mitarbeitergespräch angesetzt werden sollte und unter welchen Bedingungen dieses optimal geführt werden kann. Mit der richtigen Kenntnis über alle zusammenhängenden Faktoren kann das Gespräch jedoch einen wichtigen Beitrag zu der Stimmung und damit auch zwangsläufig zu der Arbeitsproduktivität in einer Abteilung beitragen. (mehr …)

Gehaltsvorstellung in der Bewerbung: Das sollte beachtet werden

Fotoquelle: fotolia.de / © StockPhotoProBei der Bewerbung geht es nicht nur um die Präsentation der eigenen Person: Immer häufiger wird in Stellenanzeigen bereits im Bewerbungsschreiben eine Gehaltsvorstellung verlangt. Immer mehr Unternehmen sind nicht mehr an Tarifverträge gebunden; bei leitenden Mitarbeitern gilt die einheitliche Vergütung ohnehin kaum. Wie lässt sich das richtige Maß für den gewünschten Verdienst ermitteln? (mehr …)

Lohnpfändung – Fakten zu Pfändungsgründen und Pfändungsgrenzen

Fotoquelle: fotolia.de / © weyoDie Lohn- oder Gehaltspfändung geht mit einem vollstreckbaren Titel einher und wird von Gläubigern angewandt, die keine anderen pfändbaren Gelder oder Wirtschaftsgüter bei einem Schuldiger vorfinden konnten. Jede Verschuldung kann eine Lohnpfändung mit sich bringen und verpflichtet den Schuldner im Zuge einer Vermögensauskunft (“Eidesstattliche Versicherung”) zur Angabe seines Arbeitgebers, sowie konkreten und wahrheitsgemäßen Angaben zu seinem monatlichen Gehalt. Bei einer Zwangsvollstreckung gilt die Lohnpfändung als häufig genutztes Hilfsmittel zur Betreibung der Schuldbeträge, die der Schuldiger trotz mehrmaliger Aufforderung nicht aus freien Stücken beglichen hat. (mehr …)