Unfall beim Betriebsausflug – wer haftet?

Fotoquelle: fotolia.de / © DOC RABE MediaZu den verschiedensten Jahreszeiten veranstalten mehr und mehr Firmen Betriebsausflüge. Meist steckt das Ziel dahinter, das Betriebsklima zu verbessern und die Kollegen auch privat miteinander bekannt zu machen. War in früheren Jahren das gesellige Miteinander völlig ausreichend, werden heute so genannte Team-Building-Übungen immer beliebter. Hier müssen die Kollegen gemeinsam Aufgaben lösen und lernen, sich untereinander zu vertrauen und zu kooperieren. Solchen Veranstaltungen bieten leider auch ein höheres Unfallrisiko, denn es wird geklettert, gepaddelt oder balanciert. Was, wenn dabei tatsächlich ein Unfall passiert? (mehr …)

Anpassung der Beitragsmessungsgrenze 2014 – Höhere Abzüge für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Sozialversicherung und SozialversicherungsbeiträgeDie Beitragsbemessungsgrenze ist ein Berechnungsfaktor im System der deutschen Sozialversicherung. Er bezeichnet die jeweilige Einkommensgrenze, bis zu der der Höchstsatz von Beiträgen vom Lohn oder Gehalt des Arbeitgebers abgezogen werden. Übersteigt das Einkommen die Beitragsbemessungsgrenze, wird unabhängig von der Höhe des erzielten Einkommens nur der maximale Beitragssatz abgezogen. Dadurch sinkt bei steigenden Einkommen der prozentuale Anteil der Abgaben an die Sozialversicherung. Beitragsbemessungsgrenzen gelten für Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, der Arbeitslosenversicherung und der Kranken- und Pflegeversicherung. (mehr …)

Zusatzversicherung für Smartphone & Co. – Abzocke oder sinnvoller Schutz?

Versicherungsschutz SmartphoneDer Anteil der Smartphones an der Gesamtzahl aller Handys steigt immer mehr an. Schon heute gehören mehr 50 Prozent aller Handys zu dieser Gruppe. Smartphones werden immer populärer, weil sie kleine Alleskönner sind. Mit speziellen Apps für iPhone und Android, kann man seinen Nettolohn sogar unterwegs berechnen. Technischer Fortschritt hat jedoch seinen Preis. Geräte der neuesten Generation kosten mehrere Hundert Euro. Deshalb bieten mehr und mehr Händler Zusatzversicherungen für das neue Smartphone an. Manchmal lohnt sich das, aber nicht immer. (mehr …)

Hausratsversicherung – Viele deutsche Haushalte sind unterversichert

Hauratspolice abschließenWer über längere Zeit in einem Haushalt lebt, sollte unbedingt seine Hausratspolice überprüfen, rät der Bund der Versicherten (BdV). Die Versicherungssumme der Hausratsversicherung zahlreicher Bundesbürger reicht nicht aus, um auch Schäden an wertvollen Neuanschaffungen abzudecken. Doch was kann man tun um die Sicherheit des Haushalts nachträglich zu erhöhen? (mehr …)

Neue Unisex-Tarife in erster Linie teurer

Versicherung und VersicherungstarifeSeit dem letzten Dezember dürfen keine geschlechterspezifischen Unterschiede mehr in der Tarifwelt der deutschen Versicherungen gemacht werden. Die Versicherungsgesellschaften haben reagiert und für Neuverträge vollkommen neue Tarifkalkulationen vorgelegt. Erste Untersuchungen dieser neuen Tarife ergaben aber bevorzugt einseitige Veränderungen – nämlich zu Gunsten der Versicherer (mehr …)

Einführung der Unisex-Tarife 2013: Gewinner und Verlierer

Versicherungstarife VergleichAb Ende 2012 treten grundlegende Neuregelungen in der Versicherungsbranche in Kraft. Neu abgeschlossene Tarife müssen sich dem vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) beschlossenen Unisex-Prinzip unterwerfen. Das heißt, dass Frauen und Männer fortan absolut gleich behandelt werden müssen, was die Prämien betrifft. Je nach Versicherung kann dies zu signifikanten Änderungen führen. Das gilt vor allem dort, wo Prämien für Männer und Frauen bislang starke Unterschiede aufwiesen. (mehr …)