Private Krankenversicherung Lexikon

24 Pflege

24 Pflege wird generell als 24 Stunden Betreuung bezeichnetund kann in Form eines Dienstverhältnisses mit einer pflegebedürftigen Person, einem Angehörigen, eines gemeinnützigen Anbieters oder einer selbständigen Betreuungskraft bestehen.

Zur 24 Pflege benötigen die Betreuungskräfte seit dem 1. Januar 2009:
a) eine theoretische Ausbildung, die der eines Heimhelfers entspricht
b) eine mindestens 6-monatige durchzuführende sachgerechte Betreuung
c) eine fachspezifische Ermächtigung der Betreuungskraft zu pflegerischen
Tätigkeiten
Die zu pflegende Person für die 24 Pflege muss darüber hinaus mindestens Anspruch auf die

Pflegestufe

3 nachweisen. Seit dem 1. November 2008 erhalten alle Personen, die zuhause gepflegt werden, eine finanzielle Unterstützung für die 24 Pflege, unabhängig von ihrem Vermögen.


zurück