Private Krankenversicherung Lexikon

Ambulanter Pflegedienst

Ob stationärer oder ambulanter Pflegedienst in Frage kommt, sollte mit dem behandelnden Arzt und den Angehörigen detailliert  besprochen werden, denn nicht alle Pflegeleistungen müssen unbedingt vom Pflegedienst durchgeführt werden, einiges kann beispielsweise der Patient selber oder ein Angehöriger leisten. Für den ambulanten Pflegedienst muss dann der gewünschte Umfang der Pflege detailliert angegeben werden, wobei es sich auf jeden Fall lohnt, sich mehrere Angebote von verschiedenen Diensten einzuholen, da die Vergütungssätze und das Leistungsangebot sehr unterschiedlich sind.

Ob ein ambulanter Pflegedienst die richtige Wahl ist, kann durch die Beantwortung folgender Fragen festgestellt werden:
  • Ist die Pflege auch an Wochenenden und Feiertagen sichergestellt?
  • Ist der Pflegedienst von den Pflege- und Krankenkassen zugelassen?
  • Ist in Notfällen jemand rund um die Uhr erreichbar?
  • Welche Arbeiten werden von Pflegefachkräften (ausgebildete Kranken- oder Altenpfleger) und welche von Aushilfen erledigt?
  • Gibt es eine feste

    Pflegekraft

    oder wechselt das Personal? Welche Pflegekräfte wechseln sich ab (Da Hilfebedürftige im Lauf der Zeit ein enges Vertrauensverhältnis zur Bezugsperson aufbauen, sollte auch dieser Punkt Beachtung finden.)?

Weitere Punkte, die bei der Auswahl als ambulanter Pflegedienst wichtig sind:
  • Wie flexibel ist der Anbieter? Kann schnell auf neue Situationen eingegangen werden?
  • Bezieht der Pflegedienst die persönlichen Gewohnheiten und Wünsche des Pflegebedürftigen mit ein?
Wenn die oben genannten Punkte zur Zufriedenheit geklärt werden konnten, spielen die Kosten noch eine wichtige Rolle, denn auch wenn die Pflegeversicherung einen Teil der Kosten übernimmt, bleibt in der Regel trotzdem ein Eigenanteil, der vom Pflegebedürftigen zu zahlen ist.


zurück