Private Krankenversicherung Lexikon

Elternzeit PKV

Die Elternzeit ist der Rechtsanspruch von Eltern auf unbezahlte Freistellung von der Arbeit nach der Geburt eines Kindes und dauert maximal 3 Jahre. Anspruch auf Elternzeit haben Mütter und und Väter, sie können die Elternezeit gleichzeitig oder nacheinander nehmen und eine Teilzeitbeschäftigung bis zu 30 Stunden pro Woche ist auch möglich.

Spätestens 7 Wochen vor Beginn der Elternzeit muss diese schriftlich vom Arbeitgeber verlangt werden, gleichzeit sind verbindliche Zeiten, innerhalb von 2 Jahren, für die Elternzeit anzugeben. Wenn die Elternzeit direkt nach der Mutterschutzfrist in Anspruch genommen werden soll, ist der Elternzeit

Antrag

spätestens 7 Wochen vor Ablauf der Mutterschutzfrist zu stellen, demnach in der 1. Woche nach der Geburt. Laut

Bundesarbeitsgericht

haben Eltern nach der Geburt eines 2. Kindes erneut Anspruch auf Elternzeit, sie können die 1. Elternzeit vorzeitig beenden und die nicht verwendete Elternzeit an das Ende der 2. Elternzeit anhängen, wenn dem keine wichtigen betrieblichen Gründe entgegen stehen. Während der Elternzeit sind die Arbeitnehmer zu keiner Tätigkeit verpflichtet, können aber bis zu 30 Stunden in Teilzeit weiter arbeiten.



zurück