Private Krankenversicherung Lexikon

Entschädigung

Die Entschädigung ist eine Leistung, meistens eine Geldleistung, die als Ausgleich erlittener Einschränkungen  oder

Nachteile

geleistet wird. Neben der Entschädigung als Ausgleich für

Nachteile

durch die öffentliche Hand,  hat sich im privaten Rechtsverkehr der Begriff des Schadensersatzes für den zivilrechtlichen Ausgleich durchgesetzt.
 
Bei der Einkommensteuer ist die Zahlung einer Entschädigung steuerlich begünstigt: 
- die Entschädigung unterliegt keiner Einlommensteuer, wenn sie generell in keine der Einkunftsarten fällt, dazu gehört das Schmerzensgeld und die Entschädigung einer Versicherung aufgrund eines privaten Vertrages.
- es gibt auch Entschädigung, die von der Besteuerung durch besonderer Befreiungsvorschriften ausgenommen sind, z.B. Kapitalabfindungen, Übergangsgelder etc.
- für einige Entschädigung sind Tarifbegünstigungen vorgesehen:
  - Ersatz für entgehende oder entgangene Einnahmen = hauptsäch Abfindung im Arbeitsrecht
  - Ersat für die Nichtausübung oder Aufgabe einer Tätigkeit
  - Entschädigung für die Aufgabe einer Gewinnanwartschaft oder Gewinnbeteiligung
  - Ausgleichszahlungen an Handelsvertreter


zurück