Private Krankenversicherung Lexikon

Gesundheitsförderung

Die Gesundheitsförderung ist ein Bereich, der sich nicht ausschließlich auf die Menschen eines bestimmten Landes bezieht, sondern man versteht darunter globale menschliche Maßnahmen und Aktivitäten zum Erhalt der Gesundheit, der Gewährleistung von Gesundheitspotentialen sowie der Stärkung von Gesundheitsressourcen. Damit dient auch die Gesundheitsförderung dem Ziel, alle Menschen zum verantwortungsbewussten Umgang mit sich selbst und mit anderen zu führen.

Einer der wichtigsten Ziele der Gesundheitsförderung sind Präventivmaßnahmen, um das Verhalten der Bürger und des medizinischen Personals auf Früherkennung und Vorbeugung von Krankheiten zu lenken. Dabei wird die Gesundheitsförderung mittels Schulungen über gesunde und richtige Ernährung sowie Sport und Bewegung Krankheiten vorbeugen.
Weitere entwicklungspolitische und pädagogische Gründe sind Maßnahmen zur Veränderung der Lebens-, Umwelt- und Arbeitsbedingungen. Ursprünglich wurde das Konzept der Gesundheitsförderung 1986 durch die Weltgesundheitsorganisation entwickelt, wobei die globale Gesundheitsförderung einem ständigen Wandel unterliegt, indem die neuesten Erkenntnisse der Wissenschaft berücksichtigt werden. Die Gesundheitsförderung wird in Deutschland durch einen eigenen Berufsverband, dem Gesundheitsförderung e.V., vertreten.


zurück