Private Krankenversicherung Lexikon

Krankenversicherung Kinder

Ob die

Krankenversicherung Kinder

in die gesetzliche oder private Krankenversicherung versichern soll, hängt von den Eltern ab. Ist zumindest ein Elternteil privat krankenversichert, besteht grundsätzlich für das Kind die Möglichkeit, sich sowohl in der gesetzlichen als auch in der privaten Krankenversicherung zu versichern. Sind beide Elternteile gesetzlich versichert, erfolgt die

Krankenversicherung Kinder

automatisch über die

Familienversicherung

, die dann bis zur Volljährigkeit gilt und bei der dann auch keine weiteren Kosten anfallen.

Sind die beide Eltern jedoch privat versichert, muss auch die private

Krankenversicherung Kinder

versichern, die aber vergleichsweise preiswert ist. Dabei unterscheiden sich die Leistungen der privaten

Krankenversicherung Kinder

untereinander erheblich, sodass ein Beratungsgespräch auf jeden Fall hilfreich ist.

Wenn ein Elternteil privat und das andere Elternteil gesetzlich versichert ist, entscheidet das Einkommen des privat versicherten Elternteils. Wenn dies über der Beitragsbemessungsgrenze liegt, muss das Kind privat versichert werden. Liegt das Einkommen unter dieser Grenze, kann das Kind beim gesetzlich versicherten Elternteil mitversichert werden.


zurück