Private Krankenversicherung Lexikon

Leistungsquote

Die Leistungsquote kommt aus dem Bereich der privaten Krankenversicherungen, die einen Vergleich zwischen der erbrachten Gesamtleistung der privaten Krankenversicherung zum Versicherten und dessen erbrachten Beitragszahlungen herstellt. Die Leistungsquote ermittelt das Verhältnis zwischen erbrachter und angebotener Dienstleistung zum eingenommen Kapital, den Beitragseinnahmen.

Folgende Kriterien werden bei der Berechnung der Leistungsquote berücksichtigt:
a) Zahlungen zur Rückstellung bei Beitragsrückerstattungen
b) Zahlungen für verschiedene Rückstellungen, z.B. Altersrückstellungen
c) alle getätigten Zahlungen zur Begleichung von Versicherungsfällen
Die Leistungsquote ist eine Kenngröße für die Beitragsberechnung, in der auch die Gewinn- und Verlustrechnung enthalten ist. Der Verband der privaten Krankenversicherungen gibt diese Formel zur Berechnung der Leistungsquote heraus, die dann von den einzelnen Versicherungsunternehmen anerkannt und verwendet wird.


zurück