Private Krankenversicherung Lexikon

Optimale Selbstbeteiligung

Eine optimale

Selbstbeteiligung

ist vom Versicherungsnehmer selber zu übernehmen, da auch private Krankenversicherungen

Versicherungsleistungen

nicht komplett übernehmen. In der privaten Krankenversicherung muss die optimale

Selbstbeteiligung

individuell betrachtet werden und hängt von folgenden Faktoren ab:
  • persönliche Risikoeinschätzung des Kunden
  • finanzielle Situation
  • berufliche Tätigkeit
Ist die optimale

Selbstbeteiligung

für Angestellte eher niedrig sinnvoll, so kann für Selbstständige eine hohe

Selbstbeteiligung

besser sein. Die genaue Beurteilung für die optimale

Selbstbeteiligung

kann durch den Fachmann der privaten Krankenversicherung ermittelt werden.


zurück