Private Krankenversicherung Lexikon

Pflegeeinrichtungen

Pflegeeinrichtungen müssen mit den Landesverbänden der Pflegekassen einen Versorgungsvertrag abschließen, denn nur an solche Pflegeeinrichtungen dürfen die Pflegekassen ambulante oder stationäre Pflege gewähren. Im Versorgunsvertrag sind Art, Inhalt und Umfang der allgemeinen Pflegeleistungen festgehalten, die die Pflegeeinrichtungen für die Dauer des Vertrages, dem Versicherten zu erbringen haben.

Versorgungsverträge dürfen nur mit Pflegeeinrichtungen abgeschlossen werden, die
- den Anforderungen des § 71 genügen
- die Gewähr für eine wirtschaftliche und leistungsfähige pflegerische Versorgung bieten
- sich verpflichten einrichtungsintern ein Qualitätsmanagement einzuführen und weiterzuentwickeln
Bei einer Auswahl zwischen mehreren geeigneten Pflegeeinrichtungen sollten vorrangig private und freigemeinnützige Träger ausgewählt werden, allerdings ist bei ambulanten Pflegeeinrichtungen der örtliche Einzugsbereich in den Versorgungsverträgen so festzulegen, dass lange Wege vermieden werden. Die Pflegeeinrichtungen werden für die Dauer des Vertrages zur pflegerischen Versorgung der Versicherten zugelassen.


zurück