Private Krankenversicherung Lexikon

Pflegereform

Mit der 2008 beschlossenen Pflegereform durch die Regierungskoalition wurden etliche Probleme gelöst, leider gelang es dieser schwarz-roten Regierungskoalition aber nicht, mit dieser Pflegereform die Einstufung von Demenzkranken in eine

Pflegestufe

besser zu berücksichtigen. Auch bei der Finanzierung konnte die Regierungskoalition mit der Pflegereform nicht alle Fragen beantworten.

Dies soll jetzt durch die neue schwarz-gelben Koalition stärker berücksichtigt werden, speziell der seelische und geistige Betreuungsbedarf muss neben dem körperlichen stärker einbezogen werden. Dadurch würden gerade

Demenzkranke

besser gestellt und gerechter eingestuft. So steht es jedenfalls im Koalitionsvertrag, der die notwendigen Änderungen der Pflegereform noch in dieser Legislaturperiode vorsieht.
Ob die seit Wochen vor Gericht geführte Auseinandersetzung um die Pflegenoten erfolgreich abgeschlossen wird, ist fraglich. Stellungnahmen aus dem Bundesgesundheitsministerium hierzu gibt es nur wenige, obwohl bereits seit dem Anfang der Pflegeversicherung kritisiert wird, dass der Hilfebedarf von Demenzkranken nicht entsprechend berücksichtigt wird.


zurück