Private Krankenversicherung Lexikon

Pflegestandard

Mittels Pflegestandard wird ein bestimmtes Qualitätsniveau der Pflege durch messbare Kriterien festgelegt. Diese erfolgt durch die Pflegedienstleitung, durch Pflegeexperten oder Qualitätsbeauftragte und durch Teams, wie z.B. einem Qualitätszirkel und haben damit die Verbindlichkeit und den Charakter einer Dienstanweisung. Der Pflegestandard definiert damit einen bestimmten Leistungsumfang der pflegerischen Versorgung einer Einrichtung.

Der Pflegestandard umfasst folgende Inhalte:
  • Vorbereitung auf mögliche Komplikationen
  • Abschlussarbeiten und Nachbetreuung
  • Wesentliche Punkte des Ablaufs
  • Vorbereitungsschritte und Information
  • Erforderliche

    Voraussetzungen

    beim Pflegepersonal
  • Klare Bestimmung der Maßnahme
  • Notwendig vorliegende Informationen
  • Anwendung in welcher Pflegesituation

Der Pflegestandard ist ein Element der Qualitätssicherung und erfüllt Strukturmerkmale der Pflegequalität, deren laufende Aktualisierung und Anwendung den Qualitätsanforderungen entsprechen. Das Ziel hierbei ist, erreichbare Ergebnismerkmale der Pflegequalität prüfbar zu benennen.
Wo ist der Pflegestandard hilfreich:
  • bei aufwändiger, krankheitsbezogener Assistenz
  • in Situationen einer umfangreichen Materialbeschaffung
  • in Notfallsituationen


zurück