Private Krankenversicherung Lexikon

Pflegestufe 0

Die

Pflegestufe

0 gilt als Sonderregelung für Personen, die Hilfebedarf im Bereich der hauswirtschaftlichen Versorgung und der

Grundpflege

haben, aber der zeitliche Aufwand der

Pflegestufe

1 nicht erreicht wird. Normalerweise würde hier die Pflegeversicherung keine Leistung erbringen.

Seit dem 1. Juli 2008 gibt es eine Ausnahme für geistig und psychisch Behinderte sowie für

Demenzkranke

, die bereits mit der

Pflegestufe

0 entsprechende Leistungen beanspruchen können und zwar für allgemeine Beaufsichtigung und Betreuung.

Pflegestufe

0 kann für alle Pflegebedürftigen bedeuten, dass auch Anspruch auf Leistungen nach dem SGB XII besteht. Allerdings sind diese Leistungen einkommens- und vermögensabhängig.
Nach der Entscheidung der Pflegeversicherung über die Einstufung in die jeweilige

Pflegestufe

, hier

Pflegestufe

0, hat der Versicherte das Recht, gegen diesen Bescheid Widerspruch einzulegen. Der Widerspruch soll schriftlich begründet sein und fristgerecht an die Pflegeversicherung erfolgen.


zurück