Private Krankenversicherung Lexikon

Privatärztliche Behandlung

Unter dem Begriff privatärztliche Behandlung bezeichnet man eine Leistung der privaten Krankenzusatzversicherung oder der privaten Krankenversicherung, die zum Beispiel die

Chefarztbehandlung

oder die Behandlung durch den Arzt seiner Wahl ermöglicht auf dessen Privatstation.

Die privatärztliche Behandlung umfasst folgende Inhalte:
a) die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer
b) Beratung, Untersuchung und Versorgung durch Spezialisten
c) freie

Arztwahl

im Krankenhaus
Demgegenüber steht der Begriff ärztliche Behandlung, der die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung beschreibt.


zurück