Private Krankenversicherung Lexikon

Private Unfallversicherung

Die private Unfallversicherung zahlt dem Versicherungsnehmer im

Versicherungsfall

eine

Unfallrente

oder Kapitalleistung,  entgegen der gesetzlichen Unfallversicherung gilt die private Unfallversicherung rund um die Uhr und weltweit.
 
Man unterscheidet die private Unfallversicherung:
- mit Kapitalleisung und/oder Rentenleistung
- gegen Einmalzahlung oder gegen laufende Beiträge

Die private Unfallversicherung bietet folgende Zusatzoptionen an:
- mit

Beitragsrückerstattung


- mit verbesserter Gliedertaxe
- mit Progression bei höheren Invaliditätsgraden
 
Häufig werden zusätzliche Leistungen mitversichert:
-

Unfall

-Todesfall
-

Krankenhaustagegeld


- kosmetische Operationen
- Kurkostenbeihilfe
- Bergungskosten
- Leistungen bei Knochenbrücken
- Sofortleistung bei schweren Verletzungen


zurück