Private Krankenversicherung Lexikon

Rooming In

Rooming In bedeutet die Bereitstellung eines zusätzlichen Bettes für einen Erwachsenen während der stationären Behandlung eines Kindes im Krankenhaus oder anderweitiger medizinischer Einrichtungen. Dadurch kann ein Elternteil den Kontakt zum Kind halten und es umsorgen. Für diese zusätzlichen Kosten und das weitere Bett wird dann eine eigene Rechnung für Rooming In ausgestellt.
Die so entstandenen Kosten für Rooming In werden, abhänig von der tariflichen Vereinbarung, von der privaten Krankenversicherung oder der privaten Krankenzusatzversicherung übernommen. Einige private Krankenversicherungen bieten Roomin In schon im Grundtarif mit an, andere übernehmen die Kosten für Rooming In auch ohne medizinische Notwendigkeit.


zurück