Private Krankenversicherung Lexikon

Sozialverband Deutschland

Als sozialpolitischer Interessenverband setzt sich der Sozialverband Deutschland für die Stärkung sozialer Rechte ein. Gebenüber der Politik vertritt der Sozialverband Deutschland die Interessen pflegebedürftiger und behinderter Menschen, sowie der gesetzlich Kranken- und Rentenversicherten. Der Sozialverband Deutschland ist gemeinnützig und parteipolitisch unabhänig und setzt sich für den Ausbau und Erhalt der sozialen Sicherungssysteme und für soziale Gerechtigkeit ein.

Der Sozialverband Deutschland führt Musterklagen vor Sozialgerichten bei grundsätzlichen Fragen und er vertritt seine Mitglieder bei Verfahren vor Sozialgerichten. Außerdem bietet der Sozialverband Deutschland  seinen Mitgliedern Beratung in sozialrechtlichen Fragen, sowie Fragen bei den Kranken- Pflege-, Renten-, Arbeitslosen- und Unfallversicherungen an. Die Beratung erfolgt auch zur Grundsicherung, zum Arbeitslosgengeld II, der Sozialhilfe und dem Behindertenrecht

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) hat seinen Sitz seit 2003 in Berlin, mit derzeit 525.000 Mitgliedern. Bundesweit sind ca. 700 hauptamtliche Mitarbeite und ca. 20.000 ehrenamtliche Kräfte tätig, die in rund 3.000 Orts-, Kreis- und Landesverbände gegliedert sind.


zurück