Private Krankenversicherung Lexikon

Sparbeitrag

Beim Eintritt in eine privaten Krankenversicherung liegt der Nettobeitrag über dem erforderlichen Risikobeitrag, die sich daraus ergebende Differenz ist der Sparbeitrag, der zur Finanzierung der Altersrückstellung dient.

Der Sparbeitrag ist notwendig, da die Krankheitskosten mit zunehmendem Alter steigen, deshalb können stabile Beiträge für den Versicherten über die gesamte Vertragslaufzeit erzielt werden.
Über die gesamte Dauer des Vertrags nimmt der Sparbeitrag kontinuierlich bis Null ab, denn nach diesem Zeitpunkt übersteigt der Risikobeitrag die vom Versicherten tatsächlich gezahlte Prämie. Die sich daraus ergebende Differenz wird dann durch der vom Sparbeitrag gebildeten Reserve, der Altersrückstellung, geschlossen.


zurück