Private Krankenversicherung Lexikon

Unfallrente

Die

Unfallrente

, z.B. die Verletzten- und Versichertenrente, wird von den Trägern der gesetzlichen Unfallversicherung erbracht. Wenn ein Anspruch auf gleichartige Renten der gesetzlichen Renten- und Unfallversicherung besteht, wird die

Unfallrente

in voller Höhe gezahlt, die Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung wird dann eventuell gemindert.
Da sowohl die

Unfallrente

und die Rente der gesetzlichen Rentenversicherung eine Lohnersatzfunktion haben, gibt es Regelungen, dass beide Leistungen zusammen nicht höher sein dürfen als der entgangene Lohn. Die Summe aus der

Unfallrente

und aus der gesetzlichen Rentenversicherung darf eine bestimmte Grenze nicht überschreiten. Passiert dies trotzdem, wird die Rente aus der Rentenversicherung um den überschreitenden Anteil zum Grenzbetrag gekürzt.


zurück