Private Krankenversicherung Lexikon

Zusatzkrankenversicherung

Eine Zusatzkrankenversicherung kann auf den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung aufbauen und bietet deren Mitgliedern die Möglichkeit, ein besseres Leistungsniveau zu erreichen. Von der privaten Zusatzkrankenversicherung werden Leistungen übernommen, die die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung nicht abdecken kann.

Die private Zusatzkrankenversicheung kann nur im Zusammenhang mit einer Hauptversicherung abgeschlossen werden und soll die Lücken der Regelversorgung durch die gesetzlichen Krankenkassen schließen. Die Zusatzkrankenversicherung  kann sowohl über die gesetzliche Krankenkasse, als auch über die private Krankenversicherung abgeschlossen werden.

Bausteine der privaten Krankenzusatzversicherung sind:
a)

Auslandskrankenversicherung


b) Krankenhaustage-, Krankentage- und Kurtagegeld Tarif
c) Zusatztarife für  Zahnersatz, Pflegezusatz, ambulante und stationäre

Zusatzversicherung

,
d) Ergänzungstarife für

Heilpraktiker

,

Sehhilfen

, Zahnersatz, Kurkosten, Leistungen im Ausland, Erstattung der
   

Selbstbeteiligung

.






zurück