Einkünfte, die dem Progressionsvorbehalt unterliegen

Entgelt-, Lohn- und Einkommensersatzleistungen,
wie Arbeitslosengeld, Krankengeld, Mutterschaftsgeld oder das Elterngeld, und bestimmte Einkünfte bleiben bei der Ermittlung des zu versteuernden Einkommens außen vor.
Durch ihre Berücksichtigung im Rahmen des sog. Progressionsvorbehalts beeinflussen sie jedoch den Steuersatz und damit die Einkommensteuer. Wikipedia